Musikgarten für Babys bis zum 18. Lebensmonat

Musikgarten für Babys bringt Eltern bzw. Bezugspersonen zusammen, damit sie sich mit ihrem Baby wohlfühlen und das musikalische Spiel in einer stressfreien und angenehmen Umgebung mit anderen Menschen genießen können.
Ziel jeder Stunde ist die Entspannung, Entwicklung und der Spaß mit den Kindern. Vom Baby wird kein bestimmtes Verhalten erwartet. Häufige Wiederholungen bewirken, dass die Kleinen die Aktivitäten wiedererkennen und auf sie reagieren. Der Kurs soll natürlich auch Anregungen für das Spiel zu Hause geben.

Eltern die mit ihren Baby singen, tanzen und musizieren , beschäftigen sich intensiv mit dem Kind Dadurch spürt es Geborgenheit und Liebe. Zusätzlich wird die natürliche Neugier auf Musik geweckt.
music
Babys lernen durch Musik und Bewegung sowie durch Wahrnehmung und Stimulation aller ihrer Sinne ihre Bewegungsabläufe zu koordinieren und immer gezielter einzusetzen. Studien zur frühkindlichen Entwicklung ergaben, dass bei Babys, die mit Musik heranwachsen, Vernetzungen im Gehirn früher erfolgen und der Sinn für die Sprache und für mathematische Zusammenhänge im späteren Leben komplexer ausgebildet wird.

_________

Stundeninhalte

Begrüßungslied, Kniereiter, Strampelverse, Tanz- und Bewegungslieder, Ruhe- und Schaukellieder, Spielen mit Instrumenten (z.B. Klanghölzer, Rasseleier, Glöckchen und Trommeln), Körpererfahrungslieder, Fingerspielen, Spielen mit bunten Chiffontüchern, Seifenblasenlied, Abschiedslied.

Die Dauer der Aktivitäten liegt bei ca. 40 Minuten, in den restlichen 20 Minuten wird geplaudert, gescherzt, gekommen und gegangen. Die Teilnehmer/innen erhalten in der ersten Stunde aus hygienischen Gründen ein eigenes Instrumentenpaket zum Selbstkostenpreis. Inhalt eines Säckchens sind 2 Klanghölzer, 2 Rasseleier, 1 Chiffontuch.

Die Gruppen setzen sich aus 8-9 Eltern/Kind-Paaren zusammen

Haben Sie Fragen zu diesem Kurs ? >>>